Archiv

Hurra die Schule brennt

Rund 18 Jugendliche nahmen an der alljährlichen 24-Stundenübung der Freiwilligen Feuerwehr Maßbach teil.

An diesem Wochenende war so Einiges los, an der 24-Stundenübung wird so ziemlich alles, was die Jugendlichen in den letzten Monaten geübt haben, unter realistischen Bedingungen abgefragt.

Los ging‘s mit der Begrüßung des ersten Vorstands Benjamin Dittmar, er ist stolz auf die Maßbacher Jugendfeuerwehr man sieht nicht alle Tage so eine gut ausgebildete Jugend.

Der zweite Kommandant Rene Krauser begrüßte die Feuerwehrjugendlichen und sagte er wird sich die eine oder andere Übung anschauen.

Danach kam eine Belehrung wie sich die Jugendlichen verhalten wenn es während der Übung zum Ernstfall kommt dies übernahm Rudolf Dünisch .

Moritz Staaden und Jens Radke haben dann die Jugendlichen in zwei gleich großen Gruppen eingeteilt.

Dann ging es endlich los der erste Einsatz kam
Die Alarmierung war: Brandbekämpfung, Wasserentnahme aus der Maß.
Die jugendlichen haben ziemlich schnell die Aufgabe aufgenommen und für die Ausbilder sehr gut
umgesetzt.

Nach jeder Übung war es wichtig die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

Danach kam folgende Alarmierung: Gasaustritt in der Maßbacher Schule.
In der Maßbacher Schule ist es in der Küche zum Gasaustritt gekommen dabei galt es die Verletzten zu retten und erste Rettungsmaßnahem einzuleiten bis die Rettungssanitäter kamen.
Auch bei dieser Übung hat sich wieder bemerkbar gemacht wie wichtig es ist einen Erste Hilfe Kurs absolviert zu haben.

Danach gab es was zu essen es gab Gyros mit Salat und Beilagen.

Nun kam eine Gemeinschaft Übung wo alle  Feuerwehrleute zum Einsatz kamen.            

                                                 Bild_1

Alarmierung war wie folgt: 


Klassenzimmerbrand an der Schule mit mehreren Verletzten. Bei diesem Einsatz kamen Atemschutzträger zum Einsatz da das Klassenzimmer stark verqualmt, der Einsatz von Atemschutzträger war nicht zu vermeiden.

Es waren mehrere Verletzten die Rauch eingeatmet bzw. Atembeschwerden hatten, nun galt es die Verletzten Patienten gerecht zu retten, das heißt Trage Übergabe an die Rettungsassistenten und Betreuung von Verletzten .

Jetzt kam eine Alarmierung die es in sich hatte.

Bild_2

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen und mehreren Verletzten.

Hierbei kam das neue Feuerwehrauto HLF20 zum Einsatz, mit dem auch die Feuerwehrjugend ständig übt.

Bei dieser Übung kam die Schere und Spreizer zum Einsatz auch dieses haben die Jugendlichen vorbildlich gelöst.

Nun kam etwas für die Gemeinschaft, uns ist es wichtig, dass die Jugendlichen zum einem die Kameradschaft pflegen und zum anderen, dass wir alles gemeinsam machen, denn nur zusammen können wir alles schaffen.

Die Aufgabe lautet:

Bauen eines Floßes und von einem Ufer zum anderen zu kommen. Das fördert den Teamgeist und die Gemeinschaft. Es war eine gute Erfahrung sowohl für die Jugendlichen als auch für die Ausbilder. 

Bild_3

Am Abend ging es dann noch ins Schwimmbad um ein paar Runden zu Schwimmen und danach zu Duschen.

Bild_4Bild_5

Am nächsten Morgen gab es Frühstück und ein gemeinsames Aufräumen, so dass die 24Stundenübung endete.

Herzlichen Dank geht an die Gemeinde und der Fa. Menninger  die immer bereit sind die Feuerwehrjungend zu unterstützen.

Natürlich gilt auch an allen Mitwirkenden ein herzliches Dankeschön

Ansprechpartner

Bauhof Maßbach

Leonhard-Schwarz-Str. 1 A
97711 Maßbach
Tel: (09735) 1044
Fax: (09735) 828390
Kontakt
Markt Maßbach
Marktplatz 1
Tel: +49 (9735)89-0
Fax: +49 (9735)89-199
E-Mail: zentrale@massbach.de
De-Mail: zentrale@massbach.de-mail.de

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag: 15:00 Uhr - 17:30 Uhr

Adresse in Karte anzeigen
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK